Teilnahmenbedingungen


1. Urheber- und Nutzungsrechte

Das Urheberrecht verbleibt bei den Einreichern des Beitrags, d.h. bei den Personen, die eine Lösung oder ein Problem auf der Plattform eingereicht haben. Mit der Einreichung eines Beitrags räumt der Teilnehmer/die Teilnehmerin dem Veranstalter unentgeltlich folgende Nutzungsrechte an dem Beitrag ein: unwiderrufbare Nutzung, Übertragbarkeit an Dritte, zeitlich unbefristete sowie räumlich und inhaltlich uneingeschränkte Nutzung, Vervielfältigung und Verbreitung des Beitrags, insbesondere auch in Hörfunk und Fernsehen, Publikationen, Promotionsmaterialien, Druckwerken und im Internet.


2. Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Initiative ist die Registrierung. Das Ende der Challenge 1.0 ist der 16.06.2011, 24.00 Uhr. Alle Beiträge, die vor Ende der Challenge 1.0 eingereicht wurden, werden für die Preisvergabe berücksichtigt.
Für Beiträge, die nach Ende der Challenge 1.0 eingereicht werden, gelten die Teilnahmebedingungen weiterhin. Verspätet eingehende Beiträge können bei der Preisvergabe im Rahmen der Challenge 1.0 jedoch nicht mehr berücksichtigt werden.


3. Veröffentlichung der Beiträge

Personen, die den Betreibern der Initiative Beiträge bekannt geben, stimmen zu, dass alle abgegebenen Beiträge und Kommentare im Internet auf verschiedenen Plattformen und Diensten veröffentlicht werden und dort einem unbeschränkten Nutzerkreis zur Verfügung stehen. Die persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt. Der Ausrichter der Initiative behält sich das Recht vor, ausgewählte Beiträge ohne Angabe von Gründen zu editieren oder von der Webseite zu entfernen, z.B. wenn diese rassistische, jugendgefährdende, sexistische oder menschenverachtende Äußerungen enthalten.


4. Haftungsausschluss

Bei den eingereichten Lösungen (Ideen und Konzepten) handelt es sich um Beiträge von Laien. Die Ausrichter der Initiative weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Lösungen nicht der eigenen Nachahmung dienen, sondern für die professionelle Weiterentwicklung mit Unternehmen ausgelegt sind. Gleiches gilt für Empfehlungen. Auch diese wurden von Laien gegeben und sind ausdrücklich von Expertenempfehlungen zu unterscheiden. Die Ausrichter warnen davor, Lösungen nachzuahmen und Laienempfehlungen ohne Rücksprache mit Experten umzusetzen. Die Ausrichter haften nicht für Schäden, die aus der Nachahmung von Lösungen und der Umsetzung von Laienempfehlungen resultieren.


5. Vergütung

Ein Anspruch auf finanzielle oder sonstige Kompensation gegenüber dem Ausrichter der Initiative besteht grundsätzlich nicht. Bei einer Weiterentwicklung von Beiträgen oder im Rahmen der anschließenden Workshops besteht ebenfalls kein Anspruch auf finanzielle oder anderweitige Kompensation. Sofern gewerbliche Nutzung angestrebt wird, ist eine individuelle Absprache zwischen dem Einreicher und dem potentiellen Umsetzungspartner notwendig.


6. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist in jedem Falle ausgeschlossen. Mitarbeiter und Familienmitglieder des Ausrichters sowie die seiner Kooperationspartner sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Ausrichter der Initiative ist die letzte Entscheidungsinstanz bei auftretenden Fragen, Unklarheiten und Problemen.


7. Datenschutz
Persönliche Daten, die von den Teilnehmern im Zusammenhang mit den eingereichten Beiträgen übermittelt werden, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die persönlichen Daten werden bei der HYVE Innovation Community GmbH gespeichert und unterliegen bei der Verarbeitung den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Löschung der personenbezogenen Daten kann jederzeit bei der HYVE Innovation Community GmbH (Schellingstr. 45, 80799 München) veranlasst werden.


8. Netiquette
Wir von "Gemeinsam für die Seltenen" legen großen Wert auf einen respektvollen Umgang unter den Teilnehmern. Hierzu gehören:
a. Eine zielführende Kommunikation, d. h. sinnvolle und themenbezogene Diskussionen
b. Konstruktive Kritik an den Beiträgen der anderen Teilnehmer
c. Respekt und Wertschätzung gegenüber den anderen Teilnehmern und ihren Meinungen.
Ferner werden Beiträge gelöscht, wenn sie rassistische, sexistische, beleidigende, verleumderische, volksverhetzende, religiös verletzende, verfassungsfeindliche oder drohende Inhalte haben, in irgendeiner Form strafrechtlich relevante Inhalte haben oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, als Spam anzusehen sind, missbräuchlich den Namen einer natürlichen oder juristischen Person oder sonstige rechtlich geschützte Namen und Inhalte verwenden, Namen, Funktionen für Spam, Werbung oder Massennachrichten missbrauchen oder wenn gegen die oben genannten Verhaltensregeln verstoßen wurde.