Vielen Dank!

Die Registrierung neuer Nutzer ist leider nicht mehr möglich. Registrierte Mitglieder können sich jedoch noch bis 30. September 2014 einloggen.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Ihr Interesse an „Gemeinsam für die Seltenen“! Die Initiative „Gemeinsam für die Seltenen“ realisierte eine prototypische Innovationsplattform im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „Entwicklung innovativer Versorgungskonzepte am Beispiel seltener Erkrankungen“ (EiVE). Auf dieser Innovationsplattform konnten sich Patienten, Angehörige, Ärzte, Pflegekräfte und weitere Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen austauschen und vernetzen. Die Initiative verfolgte das Ziel, den Transfer von Bedürfnis- und Lösungswissen zu fördern. Sie erprobte die in anderen Bereichen bereits erfolgreich praktizierte Integration von Nutzern in die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen im Bereich des Gesundheitswesens für Menschen mit seltenen Erkrankungen.

Wir freuen uns, dass der Ansatz von „Gemeinsam für die Seltenen“ nun in einer nächsten Entwicklungsstufe auf internationaler Ebene in der Initiative „Patient Innovation“ weitergeführt werden kann. „Patient Innovation“ ist eine internationale, mehrsprachige Non-Profit-Initiative, die sich dem Ziel stellt, den Wissenstransfer zwischen Patienten und Pflegekräften zu unterstützen, die Entwicklung von Innovationen voranzutreiben und so die Leben möglichst vieler Menschen zu verbessern.

Als Mitinitiatoren und Unterstützer von „Patient Innovation“ laden wir alle Teilnehmer und Unterstützer von „Gemeinsam für die Seltenen“ herzlich ein, sich in Zukunft aktiv an „Patient Innovation“ zu beteiligen.

Parallel arbeiten wir gemeinsam mit anderen Organisationen an neuen Innovationsprojekten rund um das Thema Gesundheit, zum Beispiel im Bereich der Medizintechnik. Zu diesen und weiteren Aktivitäten werden wir zu gegebener Zeit im Detail berichten.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie für die genannten Themen und Initiativen begeistern können. Unter den folgenden Links erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Projekten.

„Gemeinsam für die Seltenen“ (archiviert)

Forschungsprojekt „EiVE“

„Patient Innovation“

Kontakt:

Prof. Dr. Kathrin M. Möslein
Friedrich-Alexander-Universität
Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik I,
Innovation und Wertschöpfung
Lange Gasse 20
90403 Nürnberg
+49 (0)911 5302-284
www.wi1.fau.de
Prof. Dr. Johann Füller
HYVE AG
Schellingstraße 45
80799 München
+49 (0)89 189 081-100
www.hyve.de

So funktioniert's

Projekträume

Förderer

Expertenbeirat

  • Prof. Dr. Dr. Christoph Klein
  • Prof. Dr. Ania Muntau
alle anzeigen

Stimmen

  • Prof. Dr. Harald Korb
    „Gerade im Bereich der seltenen Erkrankungen ist es unabdingbar, das m...
  • Prof. Dr. Tobias Kretschmer
    „Eine hochinteressante Studie zu einem weitgehend unerforschten, aber ...
alle anzeigen